Home > Allgemeine Informationen > News vom LCH

News vom LCH


25.01.2018 
► Aktuelle Medienmitteilung des LCH: NEIN ZU "NO BILLAG" - JA ZU EINEM STARKEN SERVICE PUBLIC



Hinweise zur
aktuellen Ausgabe von Bildung Schweiz


Liebe Leserinnen, liebe Leser

 

Sei es die Kita Gogwärgi in Lax (VS), die den Frühförderungspreis für Schweizer Berggebiete der Pestalozzi-Stiftung gewonnen hat, sei es das Projekt «Bildungslandschaften» der Stadt Dübendorf – beide zeichnen sich durch Innovation aus und werden in der aktuellen Ausgabe von BILDUNG SCHWEIZ vorgestellt. Innovative Lösungen erfordert auch die Digitalisierung, die im Mittelpunkt der Präsidentenkonferenz LCH in der Kartause Ittingen stand.

Wenn das Kindeswohl gefährdet ist, besteht für Lehrpersonen eine gesetzliche Meldepflicht. Gleichwohl ist es nicht so einfach zu beantworten, in welchen Fällen es sich um eine Kindeswohlgefährdung handelt, wie Marion Heidelberger, Vizepräsidentin LCH, in ihrer aktuellen «Standpunkt»-Kolumne ausführt. Sie wünscht sich deshalb mehr Verständnis für das Dilemma, in dem sich die Lehrpersonen befinden können.

 

Diese und weitere Themen hier in Kürze:
* BILDUNG SCHWEIZ 12/2017
* Präsidentenkonferenz LCH in der Kartause Ittingen
* "Standpunkt": Das Dilemma bei einer Gefährdung des Kindeswohls
* Vorbildliches Engagement für die Berufsbildung gefordert
* Nein zu Gratis-Tagesschulen, Ja zum PH-Ausbau
* Schwarzen Peter nicht den Lehrpersonen zuschieben
* Freie Stelle bei der Pädagogischen Arbeitsstelle LCH
* Französische Malerei im Spannungsfeld zwischen Lob und Spott
* Vorsorge-Kolumne: Lebenslanger Kundenschutz durch Beratungsqualität!
* Dublin-Appell: Übergabe an den Bundesrat