Home > Allgemeine Informationen > News vom LCH

News vom LCH

Hinweise zur aktuellen Ausgabe von Bildung Schweiz


Liebe Leserinnen, liebe Leser

 

Die Digitalisierung ist omnipräsent und mit dem Modul «Medien und Informatik» (M+I) des Lehrplans 21 nun auch fest in der schulischen Bildung verankert. Für Kantone und Pädagogische Hochschulen besteht die Herausforderung darin, trotz Abbaumassnahmen in der Bildung angehende und praktizierende Lehrpersonen zu befähigen, das Fach zu unterrichten. Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, erklärt in einem kürzlich erschienenen «Blick»-Interview, was es zur Umsetzung braucht und welche Chancen die Digitalisierung mit sich bringt. In seiner aktuellen «Standpunkt»-Kolumne kommentiert er zudem den EDK-Beschluss, Informatik als obligatorisches Fach an Gymnasien einzuführen.

Die digitale Bildung steht auch im Fokus der aktuellen Ausgabe von BILDUNG SCHWEIZ. Beat A. Schwendimann, neuer Leiter der Pädagogischen Arbeitsstelle LCH, und Beat Döbeli Honegger, Dozent für Medien- und Informatikdidaktik an der PH Schwyz, äussern sich darin unter anderem zu zentralen Fragen der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen und der konkreten Umsetzung von M+I im Unterricht. 

Diese und weitere Themen hier in Kürze:
* BILDUNG SCHWEIZ 11/2017
* Digitalisierung verändert den Schulalltag
* Informatik wird am Gymnasium obligatorsich
* "Standpunkt": Ja zum Informatik-Obligatorium, aber nicht zum Nulltarif
* Digitaltag 2017: Letzte Chance zur Teilnahme am Videowettbewerb!
* Verletzliche Flüchtige schützen: Jetzt Appell unterzeichnen!
* Arbeitszeiterhebung 2018 des LCH
* Sprachenwettbewerb Linguissimo: Die Schweiz neu zeichnen
* Leitfaden LCH: "Gesundheit von Lehrpersonen"
* MINT-Angebote im Überblick
* Für Leseratten - 10% Cashback auf alle Bücher